Verfahrenstechnik für die pharmazeutische Industrie


Alles aus einer Hand

Als erfahrener Maschinen- und Anlagenbauer, für die pharmazeutische Feststoffproduktion, entwickelt und realisiert L.B. Bohle qualitativ hochwertige Anlagen – von der Einzelmaschine bis zur kompletten Fertigungslinie – für die Hersteller pharmazeutischer Produkte. Grundlage für den Erfolg ist der Ausbau der Technologieführerschaft in den Bereichen Verfahrenstechnik für Granulation und Coating. Die Technologieführerschaft in diesen beiden Kernbereichen sichert uns Wachstum, Rentabilität, Arbeitsplätze und bildet die Grundlage für ein langfristiges Bestehen am Markt.
Langjährige Erfahrung im Produktionsprozess kombinieren die Bohle-Fachleute mit modernster Steuerungstechnik. Der Kunde bekommt bei L.B. Bohle stets alltagstaugliche Lösungen aus einer Hand.


Weltweit mehr als 40 Patente

Im Rahmen der umfangreichen Entwicklungsarbeit verfügt L.B. Bohle weltweit über mehr als 40 Patente. Das Unternehmen verbindet seine Strategie mit einer ganzheitlichen Ausrichtung auf die Qualität. Die konsequente Orientierung auf Kunden, Mitarbeiter, Technologien und Prozesse zielt darauf ab, die Qualität kontinuierlich zu verbessern. L.B. Bohle ist nach den Internationalen Standards der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Die Produktpalette umfasst Maschinen und Anlagen für die Verfahrensschritte:

Bohle Einwaagesysteme für pharmazeutische Feststoffe sind modular aufgebaute GMP-gerechte Komplettlösungen zur Einwaage und Dosierung von Hilfs- und Wirkstoffmengen.

Kontinuierliche Verfahren sind in allen Bereichen der pharmazeutischen Industrie auf dem Vormarsch. Bereits 2011 stellte L.B. Bohle den ersten kontinuierlichen Bohle Conti Granulierer BCG® vor – einen Doppelschneckengranulierer mit nachgeschaltetem Trockner.

Der High Shear Granulierer GMA ist für den Wandeinbau konzipiert. Der Behälter wird mittels elektrisch angetriebenen Hubzylindern mit dem Kopfteil verbunden und kann so beispielsweise zur Inspektion abgesenkt werden. Die Granulieranlage GMA arbeitet bei bis zu 12 bar und ist druckstoßfest ausgelegt.

Geringer Platz, flexibler Einsatz und reibungslose Produktionsabläufe sind entscheidende Kriterien bei Investitionen der pharmazeutischen Industrie in Granulieranlagen. L.B. Bohle setzt auf diesem Gebiet Maßstäbe mit ihren Kompaktanlagen.

Auch bei schwierigsten Produkten garantiert der äußerst bedienerfreundliche, modulare und kompakte cGMP-Aufbau der Turbo-Mühle BTM einen hervorragenden Durchsatz.

Wichtige Merkmale: einfacher Transport auf einem mobilen Fahrgestell sowie Höhenverstellbarkeit.

Das Bohle Turbo Sieb arbeitet durch einen schnell laufenden Rotor mit patentiertem Rührflügel sehr effektiv. Ein vertikal angeordnetes, konisches Loch- oder Reibsieb, direkte Kraftübertragung durch Winkeltrieb im Rotor und hoher Durchsatz sind wesentliche Merkmale.

Technology CenterContinuous processing starts here

Die modulare  kontinuierliche Anlage von L.B. Bohle erlaubt die Realisierung der drei wichtigsten Produktionsverfahren Direktverpressung, Feuchtgranulation und Trockenkompaktierung.

zum Technology Center

Service CenterVerlässliche Testreihen

Für die Entwicklung und das Testen von Maschinen und Verfahren steht im Service Center in Ennigerloh eine komplette pharmazeutische Produktionslinie zur Verfügung. Zudem werden regelmäßig Seminare und Workshops durchgeführt.

zum Service Center
TEST LINK