Beim Befilmen wird in der Regel eine Lösung oder Suspension auf die Tabletten aufgetragen, wobei der flüssige Teil der Suspension gleichzeitig verdunstet. Ziel ist dabei häufig den Geschmack zu maskieren, eine Magensaftresistenz oder eine Verzögerung der Wirkstofffreisetzung zu erzielen oder den Tabletten eine bestimmte Farbe zu verleihen. Die Befilmung kann in einem Coater (Bohle Tablet Coater BTC; Bohle Film Coater BFC) oder der Wirbelschicht (Bohle Fluid Bed System BFS - Bohle Uni Cone BUC ®) stattfinden.

Kontinuierliche ProduktionStarten Sie Ihre Kontinuierliche Produktion mit QbCon

Kontinuierliche Feuchtgranulation und kontinuierliche Trocknung

Die modulare kontinuierliche Produktionsanlage QbCon® ermöglicht die Produktion filmgecoateter Tabletten über eine Direktverpressung, Feucht- oder Trockengranulation.

L.B. Bohle QbCon® : Vom Pulver zur gecoateten Tablette!

Testen Sie QbCon® - zum Technology Center

Komplette FeststoffproduktionTesten Sie unsere Anlagen im Service Center

Pharmazeutische Feststoffproduktion
Für die Entwicklung und das Testen von Maschinen und Verfahren steht im Service Center in Ennigerloh eine komplette pharmazeutische Produktionslinie zur Verfügung. Zudem werden regelmäßig Seminare und Workshops durchgeführt.

zum Service Center