Die Glocke - Ennigerloh (dis). Für Dr. Bennie Priddy müssen die Bilder von Markus Maier hinter Glas, weil man beim Anschauen „gern tasten möchte.“ Wie Lorenz Bohle, waren wohl auch viele Besucher der Eröffnung zuerst überrascht und dann gespannt auf die Erklärungen zu den Bildern hinter dem Glas. „Ich habe mir nicht denken können, dass es so etwas gibt“, gestand der Firmeninhaber in seiner Begrüßung. Im Rahmen der Bohle-Ausstellungsreihe im Service-Center der L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH an der Industriestraße in Ennigerloh stellte der Kunstexperte Dr. Priddy den in Freckenhorst lebenden Künstler Maier vor, der seine Maltechnik „reziproke Malerei“ nennt. Dr. Priddy ging auf die für ihn „einmalige Maltechnik“ ein, die sich bei Maier über einen längeren Zeitraum entwickelt habe. Der Künstler habe beim Malen beobachtet, dass sich auf der Rückseite der Leinwand Farben durchgeschlagen hatten und damit auch als Bild betrachtet werden konnten. Mit diesem Phänomen habe Maier experimentiert. Er nutze die pastöse, ja sinnliche Natur der nassen Farbe, wie Künstler spätestens seit Vincent van Gogh sie eingesetzt hätten, sagte Priddy. Das Malen eines Bilds auf der einen Seite einer Leinwand, um ein Bild auf der anderen Seite zu schaffen, erfordere eine ständige wechselseitige Bearbeitung. Daher nannte Maier die Technik reziproke Malerei. Maier meistere die handwerklichen Aspekte, sagte Priddy. Er habe gelernt, wie die Farbe während dieses Prozesses reagiere, so dass er den Prozess dirigieren könne. So entstünden solide und feste Kompositionen, überzeugende und aussagekräftige Kunstwerke. Im Namen des Kreiskunstvereins Beckum-Warendorf dankte Priddy auch als dessen Vorstandsmitglied dem Firmeninhaber Bohle für die Bereitstellung des Ausstellungsraums. Dies sei ganz im Sinne des Kunstvereins, der die Unterstützung und Förderung freischaffender Künstler in der Region in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten stelle. Die öffentliche Ausstellung ist bis Freitag, 7. August, montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen über den Künstler Markus Maier gibt es unter www.reziproke-malerei.de.

Kontinuierliche ProduktionStarten Sie Ihre Kontinuierliche Produktion mit QbCon

Kontinuierliche Feuchtgranulation und kontinuierliche Trocknung

Die modulare kontinuierliche Produktionsanlage QbCon® ermöglicht die Produktion filmgecoateter Tabletten über eine Direktverpressung, Feucht- oder Trockengranulation.

L.B. Bohle QbCon® : Vom Pulver zur gecoateten Tablette!

Testen Sie QbCon® - zum Technology Center

Komplette FeststoffproduktionTesten Sie unsere Anlagen im Service Center

Pharmazeutische Feststoffproduktion
Für die Entwicklung und das Testen von Maschinen und Verfahren steht im Service Center in Ennigerloh eine komplette pharmazeutische Produktionslinie zur Verfügung. Zudem werden regelmäßig Seminare und Workshops durchgeführt.

zum Service Center

Messetermine & EventsUnsere Messebeteiligungen 2019

Global aktiv - L.B. Bohle präsentiert seine Maschinen + Verfahren weltweit auf Messen.

Zu den Messeterminen