Einstieg

Seit über 35 Jahren stark in der Pharmaindustrie

Geschichte

Lorenz B. Bohle gründete 1981 die L.B. Bohle Maschinen und Verfahren GmbH und wagte somit den Schritt in die Selbständigkeit. Von Beginn an stellte er sein Unternehmen auf eine gesunde Basis. So wuchs das Unternehmen zu einem führenden Technologieunternehmen für die Pharmaindustrie und ist bis heute ein unabhängiger Mittelständler.

Timeline

  • März
    2020

    Neues Betriebsrestaurant in Ennigerloh

    In das neue Betriebsrestaurant am Stammsitz in Ennigerloh investierte L.B. Bohle 1 Mio. Euro. Kunden und Mitarbeiter speisen von nun an in moderner, lichtdurchfluteter Atmosphäre.

  • Juni
    2018

    QbCon® 1 auf der ACHEMA 2018

    Die Achema in Frankfurt am Main wurde ein großer Erfolg. Mit QbCon® 1 wurde der erste kontinuierliche Doppelschneckengranulierer mit echt-kontinuierlichen Trockner vorgestellt. Die revolutionäre Anlage beeindruckte die Besucher sichtbar.
    Neben QbCon® 1 rückte L.B. Bohle mit der Hubsäule HS 1000 SL sowie der Prozess-Monitoring App b.sure® zwei weitere Innovationen in den Fokus.

  • Januar
    2018

    Erweiterung in Sassenberg

    Die Fertiggestellung des neuen Gebäudetraktes für Konstrukteure, Techniker und die Dokumentation am Standort Sassenberg verlief absolut nach Plan. Mit der Gesamtinvestition von einer Mio. Euro wurden das Gebäude, die Büros und Besprechungsräume nach aktuellstem Standard errichtet und ausgerüstet und konnten inzwischen bezogen werden.

  • Oktober
    2017

    Gründung der L.B. Bohle Schweiz AG

    Um nun immer nah am Kunden zu sein, zeitlich flexibel und unbürokratisch handeln zu können, gründete L.B. Bohle im Herbst 2017 eine eigene Serviceniederlassung am Standort Reiden, im Kanton Luzern.

  • Mai
    2017

    Großartiger Erfolg auf der Interpack

    Die Interpack in Düsseldorf wurde für L.B. Bohle zum vollen Erfolg. Erstmals stellte man gemeinsam mit der Korsch AG aus und die Kunden informierten sich über die neuesten Trends für Batch- und Kontinuierliche Verfahren. Zudem wurde der neue Doppelschneckengranulierer BCG 25 der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Januar
    2017

    Lorenz Bohle übernimmt den Beiratsvorsitz

    Die beiden langjährigen Mitarbeiter Dipl.-Ing. Tim Remmert, Leiter Vertrieb, und Dipl.-Ing. Thorsten Wesselmann, Technischer Leiter,  übernehmen zum 01.01.2017 die Geschäftsführung.

  • Juni
    2015

    ACHEMA: Fokus auf Continuous Manufacturing

    Auf der Achema in Frankfurt am Main präsentiert L.B. Bohle den interessierten Besuchern aus der Pharmabranche alles rund um die Themen Batch- und Continuous Processing. Die kontinuierliche Produktionsanlage QbCon® begeistert die Besucher.

  • März
    2015

    Technology Center

    Am Stammsitz in Ennigerloh wird das Technology Center mit einem Symposium zum Thema „Continuous Manufacturing“eröffnet.Im Technology Center steht die Produktionsanlage QbCon® für Testzwecke zur Verfügung.

  • Mai
    2014

    Interpack: Innovationen in der Wirbelschichttechnologie

    Auf der Interpack in Düsseldorf präsentiert L.B. Bohle zwei Neuheiten. Mit dem Bohle Uni Cone BUC® – Verfahren, das selbst kleinste Partikel präziser und gleichmäßiger beschichtet als das herkömmliche Wurster-Verfahren, optimiert L.B. Bohle seine Wirbelschichttechnologie. Als weitere Innovation wurde der BRC 25 Trockengranulierer vorgestellt. Der Kompaktor erweitert das Programm an Granulationslösungen.

  • Herbst
    2013

    Technology Center

    Continuous Manufacturing- Spatenstich für das neue Technology Center. In das neue Test-, Entwicklungs- und Präsentationszentrum werden in den nächsten Jahren 6 bis 8 Millionen Euro investiert.

  • September
    2013

    Werk 3

    Einweihung der neuenProduktionsstätte „Werk 3“ in Ennigerloh. Von nun an werden die Prozessmaschinen, wie z.B. Coater, Wirbelschichtanlagen und Kompaktanlagen unweit des Stammwerkes gefertigt.

  • August
    2013

    Wirbelschichttechnologie: Bohle Uni Cone BUC®

    L.B. Bohle lässt das Bohle Uni Cone BUC® Verfahren schützen. Selbst kleinste Partikel können präzise beschichtet werden.

  • Juni
    2012

    Achema: Kompaktor erweitert Granulationsprogramm

    Auf der Achema in Frankfurt am Main stellt L.B. Bohle seinen neuen Trockengranulierer BRC 100 vor. Damit erweitert Bohle sein Produktportfolio im Segment der Granulierverfahren.

  • Mai
    2011

    Interpack: Fokus auf kontinuierlicher Fertigung und Granulation

    L B. Bohle stellt zur Interpack die neue kontinuierliche Coater-Generation KOCO® , den Doppelschneckengranulierer BCG sowie eine neue Kompaktanlage – eine Kombination aus Schnell-Granulierer und Wirbelschichtsystem – vor.

  • 2011

    Erweiterung in Sassenberg

    Grundsteinlegung für eine Erweiterung des Standortes Sassenberg; 2,5 Mio. € werden investiert.

  • 2010

    KOCO® – Coating-Technologie

    Der semi-kontinuierliche Coater KOCO® wird entwickelt.

  • 2009

    Doppelschneckengranulation: BCG

    Der BCG wird auf der Achema in Frankfurt präsentiert.

  • 2007

    Tabletten-Coating: Bohle Tablet Coater BTC

    Das Unternehmen führt den Bohle Tablet Coater BTC in den Markt ein. Das schnelle, problemlose coaten führt zu einer beispiellosen Effizienz in der Tablettenbefilmung. Bohles patentiertes Luftführungssystem innerhalb der Coatingtrommel senkt das Risiko der Sprühtrocknung auf ein Minimum.

  • 2005

    Service-Center Ennigerloh

    Im Jahr 2005 wird das Service Center am Standort in Ennigerloh fertig gestellt und eingeweiht. Im Service Center können von nun an in einer kompletten pharmazeutischen Produktionslinie Maschinen und Verfahren getestet und entwickelt werden.

  • 2003

    Granulation: Wirbelschicht-Verfahren

    Mit dem tangentialen Wirbelschicht-Verfahren legt L.B. Bohle den Grundstein für kompaktere Anlagen.

  • 2000

    Sassenberg

    Aufbau des Standortes Sassenberg

  • 2000

    Tabletten-Coating: Erster 200 kg-Coater

    Der erste 200 kg-Coater mit CIP-Ausrüstung und langer zylindrischer Trommel von L.B. Bohle kommt auf den Markt.

  • 1998

    Coating-Technologie: Erster 70 kg-Coater

    L.B. Bohle erweitert mit dem ersten 70 kg-Coater die Produktpalette um die Coatingtechnik. Die ersten Coater sind noch mit einer Wechseltrommel ausgestattet.

  • 1991

    Granulation: Erster Ein-Topf-Granulierer

    Mit dem ersten Ein-Topf-Granulierer (VMA) legt L.B. Bohle die Basis für den Einstieg in die Prozesstechnik. Bereits der erste VMA verfügt über eine Mikrowellentrocknung.

  • 1990

    Gründung L.B. Bohle Inc. (USA)

    Gründung der L.B. Bohle Inc. in den USA

  • 1987

    Mischtechnik: Erster Containermischer

    Der erste Containermischer wird verkauft. Er markiert den Beginn einer bis heute andauernden Wachstumsgeschichte.

  • 1986

    Umzug

    Umzug nach Ennigerloh an den heutigen Stammsitz. Als Referenz für das Wachstum dient eine Anlage für die staubfreie Penicillin-Produktion.

  • 1983

    Produktionsbeginn

    Beginn der eigenen Produktion der L.B. Bohle Maschinen und Verfahren GmbH. Hubsäulen und Container werden in das Lieferprogramm aufgenommen.

  • 1981

    Gründung

    Dipl.-Ing. Lorenz Bohle gründet nach langjähriger Tätigkeit als technischer Leiter in einem pharmazeutischen Unternehmen als Konstrukteur für Spezialmaschinen seine eigene Firma im Ennigerloher Ortsteil Westkirchen. Als erstes entwickelt er den Tablettenchecker KA. Von Beginn an dabei ist der heutige Betriebsleiter Robert Stauvermann.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite