Einstieg

Containment in der
pharmazeutischen Industrie

Containment

In der pharmazeutischen Industrie steht ein Begriff heute immer öfter im Blickpunkt: Containment. Es beschreibt den Vorgang des Einschlusses eines Stoffes innerhalb eines definierten Raums, eine Methode des Produkthandlings, die bei hoher Toxizität und Reaktivität der Produkte geeignet ist, Bediener und Umwelt zu schützen.

Gleichzeitig verhindert Containment auch, dass Stäube, Gase oder Dämpfe an die Umgebung freigesetzt werden und das Produkt kontaminiert wird.

Pharmazeutische Produkte werden zu mehr als 60 Prozent als Tabletten, Kapseln, Dragees oder ähnlichem produziert. Gerade bei neueren Produkten werden die aktiven Wirkstoffe (APIs: Active Pharmaceutical Ingredients) immer maßgebender in der Wirkung. In einigen Märkten wächst das Marktsegment für hochpotente Wirkstoffe (High Potency Active Pharmaceutical Ingredients, HPAPIs) im zweistelligen Prozentbereich, hauptsächlich getrieben durch onkologische Arzneimittel.

Text

Vielseitige Containmentanwendungen von L.B. Bohle

Premiumtechnik für Ihre Produktion

Seit vielen Jahren ist L.B. Bohle als Anbieter von Komplettlösungen bekannt. Nicht nur bei Standardmaschinen bietet L.B. Bohle Premiumtechnik, sondern vor allem auch bei komplexen Containmentanwendungen mit hoher Individualität, bekleidet L.B. Bohle die Ausnahmestellung im Bereich der Konstruktion. Somit werden durch die Containmentanwendungen für den Kunden ein alltäglicher Mehrwert geschaffen.

Vollintegrierte Containmentanwendungen

L.B. Bohle bietet sowohl Containmentlösungen für Handling- als auch für Prozessmaschinen an. Im Handlingbereich können z.B. eine Hubsäule und Containmentklappen zur Beschickung mit dem Produkt sowie eine integrierte Containmentklappe zur Überführung der Granulate in einen Empfangsbehältergenutzt werden.

Vorteile

Vorteile durch Containment

Bestmöglicher Schutz der Mitarbeiter
Schutz vor Produktverunreinigung
Ausschluss von Umweltbelastungen
Einsatz von bewährten Bauteilen garantiert hohe Prozesssicherheit und -stabilität – optimale Basis zum Aufbau von Containment-Komponenten
Schnelle, bequeme Reinigung
Geringerer Reinigungsaufwand der Räumlichkeit ermöglicht schnelle Schichtwechsel und Produktionsneustart
Deutlich verringerte Kreuzkontaminierungsrisiken
Erhebliche Einsparungen durch geringeren oder keinen Einsatz von Luftfiltern, Lüftungen oder kontaminierten Reinigungsflüssigkeiten

Trennbild

Slider

Technische Merkmale

OEB und OEL
für Containment

Conatinment_Grafik
Bei unseren High-Containment-Anwendungen stehen neben Flexibilität vor allem die bequeme Anwendung sowie die Sicherheit für Benutzer und Umwelt im Vordergrund.

Die weltweit vereinheitlichen OEB-Klassen (Operator Exposure Band) kennzeichnen den Toxizitätsgrad der Substanz auf einer Containmentskala.
Dahingegen beschreibt OEL (Operator Exposure Limit) die durchschnittliche Konzentrationsbelastung des aktiven Stoffes in der Luft am Arbeitsplatz gemessen über einen definierten Zeitpunkt, bei der keine akute oder chronische Gesundheitsschädigung des Bedieners zu erwarten ist.

OEB-Klasse Toxisches Potential
OEB 1 Geringes toxisches Potential
OEB 2 Geringes toxisches Potential
OEB 3 Mittleres toxisches Potential
OEB 4 Hohes toxisches Potential
OEB 5 Hohes toxisches Potential
OEB 6 Hohes toxisches Potential

Bildergalerie

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
Slider

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für Containment

Joachim Kraft

Gebietsverkaufsleiter
inquiry@lbbohle.de
+49 2524 – 93 23 0

Teaser

Continuous Manufacturing & Containment

Continuous_manufacturing_BRC

Kontinuierliche Produktion

Zur kontinuierlichen Herstellung von pharmazeutischen Feststoffen bietet L.B. Bohle sowohl eine voll integrierte Produktionslinie als auch höchst innovative Einzelmaschinen.

Mehr über Continuous Manufacturing

Containment_BRC_100_1140x572

Containmentanwendungen

Mit unseren Containmentlösungen, ganz gleich ob Einzelanlage oder eine komplexe Gesamtlösung, garantieren wir maximalen Schutz von Bedienern, Produkten und Umwelt.

Zu unseren Containmentanwendungen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite