Einstieg

Tablettencontainer-Handling für die pharmazeutische Industrie

Tablettencontainer-Handling – ROB 50

Mit dem ROB 50 werden die Transportprozesse zwischen Tablettenpresse und Tablettencoater vollständig automatisiert. Die integrierte Steuerungssoftware verfügt über ein Inventursystem für sämtliche Behälter und Behälterpositionen. Durch Schnittstellen zur Tablettenpresse und zum Tablettencoater plant die Steuerungseinheit die verschiedenen Transportaufgaben und optimiert den Materialfluss nach vordefinierten Priorisierungen. Dadurch wird die optimierte Aufgabenplanung erreicht. Zudem wird die Einhaltung der vordefinierten Ausdehnungszeiten sichergestellt, die für die Produktqualität von entscheidender Bedeutung ist.

Slider

Text

Automatisiertes Tablettencontainer-Handling von L.B. Bohle

Einsetzbar in Batch- und kontinuierlicher Produktion
Ursprünglich für den Einsatz in der kontinuierlichen Produktion QbCon® entwickelt, kann der ROB 50 aber ebenso den Produkttransfer in der Chargenproduktion automatisieren und damit die Lücke zwischen Tablettenpresse und Tablettencoater schließen. Hierfür bietet L.B. Bohle Produktvarianten des ROB 50 für größere Behälter an.

Sind beim Film- oder Tablettencoating lange Verarbeitungszeiten vorgesehen, kann der ROB 50 ebenfalls zwei nebeneinander platzierte Tablettencoater abwechselnd beschicken. Auch kundenspezifisch angepasste Varianten mit einem zusätzlichen Freiheitsgrad sowie Produktversionen für höhere Durchsatzraten oder längere Ausdehnungszeiten sind verfügbar.

Vorteile

Vorteile des automatisierten Tablettencontainer-Handlings

Vollautomatische Transportprozesse zwischen Tablettenpresse und Tablettencoater bei gleichzeitiger Optimierung der Produktionszeit
Vermeidung von Riss- / Spaltenbildung im Filmüberzug (Coating) durch Einhaltung der Entspannungszeit. Der Filmüberzug wird erst nach dem Expandieren der Tablettenkerne aufgebracht.
Vermeidung von Risiken im Produktionsablauf
Flexible Anpassung der Lagercontainergröße nach vorgegebener Durchsatzrate der Tablettenpresse und des Tablettencoaters sowie der vorgegebenen produktspezifischen Entspannungszeit
Kostensenkung im Produkthandling

Bildergalerie

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
Slider

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für das Tablettencontainer-Handling

Burkhard Schmidt

Gebietsverkaufsleiter
inquiry@lbbohle.de
+49 2524 – 93 23 0

Teaser

Das könnte Sie auch interessieren

Continuous_manufacturing_BRC

Continuous Manufacturing

Mit unserer Produktionsanlage QbCon® realisieren Sie die kontinuierliche Produktion vom Pulver bis zur gecoateten Tabletten über eine Direktverpressung, Nassgranulation oder Trockengranulation.

Mehr zu Continuous Manufacturing

Coating_Koco_1140x572

Kontinuierlicher Coater KOCO®

Der kontinuierliche Coater KOCO® basiert auf dem bewährten, patentierten Design aller L.B. Bohle Tablettencoater. Wie alle Coater, garantiert auch der KOCO® erstklassige Ergebnisse und maximale Effektivität.

Zum KOCO®

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite