Einstieg

Labormischer für die
pharmazeutische Industrie

Labormischer – LM

L.B. Bohle Mischsysteme wurden speziell zum homogenen Mischen von pharmazeutischen Feststoffen entwickelt. Das Mischverfahren basiert auf dem Einsatz von Mischelementen innerhalb des Mischcontainers. Das hierdurch erzeugte Gegenstromverfahren garantiert eine besonders schonende Durchmischung des Produktes bei relativ kurzen Mischzeiten und niedrigen Mischgeschwindigkeiten.

Gleichzeitig verhindert das Gegenstromverfahren eine Kontaminierung der Bediener und des Produktes während des Prozessablaufes.

Neben Großchargenmischern bietet L.B Bohle mit dem Labormischer
LM 40 einen Mischer für die Forschung und Entwicklung.

Mischen_LM_40

Text

Mischen mit dem Labormischer von L.B. Bohle

Der Labormischer LM 40 wurde für die Forschung und Entwicklung optimiert. Angetrieben wird der Labormischer mit einem Wechselstrommotor, der im Maschinengehäuse angeordnet ist. Ebendort ist auch die Gerätesteuerung positioniert.

Mit Passrohren ausgestattete Container werden mit der Zinkenlastaufnahme des Mischers aufgenommen. Optional können auch eckige Container, Fässer, Doppelkonusbehälter, V-Shells und sonstige Spezialbehälter gemischt werden.

Mittels eines optional erhältlichen mobilen Hebers sind alle Container und Behälter komfortabel und leicht entnehmbar.

Durch die raumsparende Rotation um nur eine Achse und eine kleine Aufstellfläche wurde der Platzbedarf des Labormischers minimiert.

Gesichertes Scale-up

Das L.B. Bohle Mischsystem ermöglicht ein sicheres Scale-up auf die gewünschte Produktionsgröße. Die Mischergebnisse aus dem LM 40 können problemlos auf einen Mischer im Produktionsmaßstab übertragen werden.

Der Mischer entspricht dem neuesten Stand der Technik und erfüllt bezüglich Konstruktion, Bedienung und Steuerung die aktuellen GMP-Anforderungen.

Trennbild

Slider

Vorteile

Vorteile des Labormischers

Hohe Mobilität: Mobiler Mischer optimiert für die Forschung und Entwicklung
Gesichertes Scale-up: Skalierbare Ergebnisse von 5 bis 12.000 Liter
Schnelle und vollständige Entleerung
Hohe Flexibilität: Einsatz verschiedener Container und Behälter möglich

Technische Merkmale

Varianten und
technische Merkmale

Wir bieten unsere Labormischer in unterschiedlichen Baugrößen und technischen Ausführungen an.

In der folgenden Auflistung erhalten Sie einen ersten Überblick zu unserem Labormischer für Ihre Forschung und Entwicklung.

Für detaillierte Informationen freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Maße (L x B x H) Gewicht Nutzlast Mischdrehzahl
995 x 755 x 1540 mm 160 kg 40 kg inkl. Container 10 – 50 U/min

Bildergalerie

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
Slider

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für
L.B. Bohle Labormischer

Peter Pogoda

Gebietsverkaufsleiter
inquiry@lbbohle.de
+49 2524 – 93 23 0

Peter Pogoda, L.B. Bohle

Teaser

Das könnte Sie auch interessieren

BFC__Laborcoater

Laborcoater BFC 5

Der Laborcoater BFC 5 ist als Stand-Alone-Gerät ausgeführt. Die gesamte Lufttechnik sowie die Elektro- und Steuertechnik sind in der Anlage untergebracht.

Mehr zum Laborcoater BFC 5

Mischen_PM_Containermischer

Containermischer

Die Containermischer von L.B. Bohle garantieren erstklassige Misch-Ergebnisse. Optimale Flexibilität bieten Mischcontainer mit unterschiedlichem Fassungsvermögen.

Zum Containermischer PM

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

+49 (0) 25 24 93 23-0
info@lbbohle.de

Zur Kontaktseite