In der pharmazeutischen Herstellung werden nicht alle Prozessanlagen durchgängig von einer Person betreut. Somit werden Prozesse nicht permanent beaufsichtigt. Um frühzeitig Abweichungen von Prozessparametern oder Fehlermeldungen zu erkennen, müssen die Anlagenbediener Zugriff auf die Bedientableaus haben. Zum Teil werden Hinweise auf Meldungen der Anlagen auf Statusleuchtmeldern angezeigt. Allerdings ist es dazu notwendig, dass sich der Maschinenbediener in der Nähe des Leuchtmelders befindet und diesen sehen kann. Sollte die Statusleuchte für den Bediener nicht sichtbar sein, kann die Anlage im Fehlerfall stillstehen oder mit falschen Parametern weiterlaufen.

b.sure®: Ihre Prozesse immer im Blick

Die Anlagen mit speicherprogrammierbarer Steuerung (SPS) kommunizieren Betriebsdaten und Teile der Prozessdaten über einen Kommunikationsserver an die mobilen Endgeräte sowie PC-Arbeitsplätze. Der Anlagenbediener wird nicht nur im Fehlerfall der Anlagen informiert, sondern auch wenn die Parameter außerhalb der Sollwerte laufen. Darüber hinaus kann der Bediener mehrere Anlagen parallel betreuen und überwachen sowie im Fall von Fehlern und Abweichungen reagieren. Somit erhält der Bediener einen wertvollen Zeitvorsprung für Maßnahmen an der Anlage, um die Qualität des Produktes zu gewährleisten.

b.sure®: Implementierung in Ihren Prozess

Viele der heute im Markt befindlichen Lösungen arbeiten über Cloud–Dienste und kommunizieren Daten außerhalb der Unternehmen. b.sure® geht hier einen anderen Weg und hält die Daten im Unternehmen, getreu dem Motto „Ihre Daten gehören Ihnen“. Ein separater Kommunikationsserver wird im Betreibernetzwerk installiert, der die jeweiligen Anlagendaten aufnimmt. Mittels einer Software, die die Daten für die App der Endgeräte aufbereitet und bereitstellt, wird im Fehlerfall eine entsprechende Meldung über einen E-Maildienst an die Endgeräte gesendet. b.sure® ist webbasiert und kann sowohl am jeweiligen Endgerät oder über die versendete Email geöffnet werden. Um unzulässige Zugriffe zu verhindern, müssen die Anlagen und autorisierten Bediener im Vorfeld von einem Administrator auf dem Kommunikations server angelegt werden. Inner-halb der Applikation können die verschiedenen Anlagen angewählt und eingesehen werden, allerdings können die Prozesse über b.sure® nicht verändert werden.

b.sure® informiert Sie über:

  • Maschinenname mit Seriennummer
  • Betriebszustand (Prozess aktiv)
  • Restlaufzeit des Prozesses
  • Chargendaten, Chargennummer und Rezeptur
  • Prozesswerte (z.B. Kraft, Spaltbreite und Durchsatz)
  • Fehler und Statusmeldungen (z.B. Not-Halt oder wenn IST-Werte außerhalb des erlaubten vorgege-benen Bereichs laufen)
  • Wartungsmodus (Information über anstehende War-tung und Kalibrierung) mit Benachrichtigungsfunktion
  • Vordefiniertes Kontaktformular zur schnellen Serviceanfrage an L.B. Bohle

b.sure® – Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • vermeiden und reduzieren von Stillstand
  • rechtzeitige aktive Einflussnahme bei Prozess-abweichungen
  • ortsunabhängige Informationen über den Status der Anlagen via mobiler Endgeräte (WIFI) im gesamten Unternehmen
  • Statusanzeige ist auf Smart-Devices und dem Desktop-PC möglich
  • Daten bleiben im Kundennetzwerk – keine Kommunikation nach extern
  • monodirektionale Kommunikation – keine Möglichkeit, den Prozess mittels der Endgeräte direkt zu beeinflussen
Produktbroschüre ansehen

Ihr Ansprechpartner im Bereich Prozessmonitoring

Burkhard Schmidt

Verkaufsleiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 2524 - 93 23 0
 

Kontinuierliche ProduktionStarten Sie Ihre Kontinuierliche Produktion mit QbCon

Kontinuierliche Feuchtgranulation und kontinuierliche Trocknung

Die modulare kontinuierliche Produktionsanlage QbCon® ermöglicht die Produktion filmgecoateter Tabletten über eine Direktverpressung, Feucht- oder Trockengranulation.

L.B. Bohle QbCon® : Vom Pulver zur gecoateten Tablette!

Testen Sie QbCon® - zum Technology Center

Komplette FeststoffproduktionTesten Sie unsere Anlagen im Service Center

Pharmazeutische Feststoffproduktion
Für die Entwicklung und das Testen von Maschinen und Verfahren steht im Service Center in Ennigerloh eine komplette pharmazeutische Produktionslinie zur Verfügung. Zudem werden regelmäßig Seminare und Workshops durchgeführt.

zum Service Center